Grundsätze

Die wichtigsten Bücher: books

Osteoporose

    next = weiter


   Gesundheit ist machbar!

         Was ist artgerechte Ernährung für den Menschen?
         Um die Naturgesetze kommst du nicht herum!
         24. August 2015    

Der jahrelange Überkonsum von Kohlenhydraten (Weizen, Getreide, Mais, Zucker)
ist die Grundursache der meisten Zivilisationskrankheiten, von Diabetes bis Krebs!

Ständig zu hoher Insulinspiegel; Reaktive Unterzuckerung; Blutzucker-Achterbahn; Metabolisches Syndrom.
Kohlenhydrate machen hungrig, sie führen zu Blutzuckerschwankungen und Fressattacken (Insulinschaukel)!

Eiweiß und Fett sind essentiell wichtig, nicht die Kohlenhydrate (KH): Jede erfolgreiche Diät in der Geschichte vermeidet Zucker aus der Fabrik, Weizen (Getreide), Schweinefleisch.
Tierisches Eiweiß ist gesund und wichtig: Eine "Tier-Eiweiß-Freie Kost" ist ungesund. Lies: Keith Lierre. Es gibt Unterscheide zwischen dem Fleisch verschiedener Tiere: Schweinefleisch.
Fleisch: Eiweiß wird durch braten, kochen und unsere Verdauung denaturiert; aber die für uns unbedingt wichtigen Aminosäuren bleiben dabei unbeschädigt!
rohkost_oder_kochen_garen_braten.pdf 

Es ist günstig die Regeln von Low-Carb mit denen von PALEO zu kombinieren. Im Paleolithikum (Steinzeit, Millionen Jahre lang) lebten wir total ohne Getreide, Soja und Milchprodukte - und waren gesünder: http://josef-stocker.de/paleo_steinzeit_nahrung.pdf 

Keine Angst vor Fett. Fettlose Kost tötet. Fett ist lebensnotwendig für jede Lebensfunktion (Peter Mersch). Nicht die tierischen Fette machen uns Probleme, sondern die denaturierten (Transfette) und ein Übermaß von Omega-6 ... An den Küsten von Südafrika und Gibraltar entwickelte sich unser Vorderhirn durch die Omega-3-haltige Fischnahrung!

Wichtig!  Bewegung: Der menschliche Skelettmuskel ist unser wichtigstes Stoffwechselorgan und bestimmt die Qualität und Dauer unseres Lebens. http://josef-stocker.de/bewegung_lebenswichtig.pdf 

Wichtig! Zu viele Säuren und Säurebildner in unserer Nahrung sind eine weitere Hauptursache der chronischen Krankheiten! Einen Durchblick zu "Säure-Basen-Balance" (gegen Ragnar Berg!) bringt Stefan Schaub  

Du brauchst einen Anteil von frischen Lebensmitteln, aber nicht 100% Rohkost. Du brauchst Getreide- und Milchfreie, kohlenhydratarme Frischkost. Produkte aus Getreide oder pasteurisierter Milch sind nie Frischkost. Siehe auch: Biophotonen. Dr. Joel Wallach sagt: Du brauchst 90 essentielle Mineralien, Vitamine...

Stoffwechsel-Typen: Was den einen nährt, kann den anderen krank machen. Welches Mischungsverhältnis tut dir gut? Tischler-Wolcott: Bist du ein "Eiweiß-Typ"  

Verdauung: Die gesündesten und besten Lebensmittel nützen dir nichts, wenn du sie nicht verdauen kannst, z. B. wenn du zu wenig Magensäure hast, der Darm durch Getreideprodukte entzündet oder durch Milchprodukte verschleimt ist www.milchlos.de  oder ungesunde Bakterien in deinem Verdauungskanal überhand nehmen! Kuhmilch (pasteurisierte) schadet: http://josef-stocker.de/milch_meiden.pdf  (Unterscheide Signaleiweiße ... Struktureiweiße, usw.)

"Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke" (Ein Zitat von Sebastian Kneipp)

    
Neuigkeiten:

CDS-plus, der wirksamste Bakterienkiller: Gegen Bakterien, Keime und Viren

Schaller, Heidrun "Die Paleo-Revolution: Gesund durch Ernährung..." 320 Seiten; 2015; ISBN: 978-3864702433

Blum, Esther "Paleo-Power für Frauen: Gesund, schnell und dauerhaft abnehmen" 352 Seiten; Goldmann: August 2015; ISBN: 978-3442175222  Euro 10.00

Froböse, Ingo "Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip: So stellen Sie den Körper dauerhaft auf schlank um" 176 Seiten; 5. Aufl. 2015; ISBN: 978-3833834981 http://josef-stocker.de/bewegung_lebenswichtig.pdf 

Enrico Edinger, Medizin aus der Raumfahrt https://www.youtube.com/watch?v=zA4cs57infE



                
Diese  Bücher fassen alles zusammen, was ich in 20 Jahren intensiver Suche gefunden habe!
Diese Lebens- und Ernährungsform muss man tun - dann gehen einem erst die Augen auf.

 

Diese Homepage wird von niemandem gefördert, gesponsert oder finanziell unterstützt; selbstlos und uneigennützig möchte ich mein Wissen anderen mitteilen;
weil ich glücklich darüber bin, dass ich aus dem Irrgarten der Ernährungs- und Diät-Lügen heraus durch Bücher zu besserer Gesundheit gefunden habe!

  WebCounter