Grundsätze

Die wichtigsten Bücher: books

Osteoporose

    next = weiter

   Gesundheit ist machbar!
         Was ist artgerechte Ernährung für den Menschen?
         Um die Naturgesetze kommst du nicht herum!
       20. August 2014   

Der jahrelange Überkonsum von Kohlenhydraten (Weizen, Getreide, Mais, Zucker)
ist die Grundursache der meisten Zivilisationskrankheiten, von Diabetes bis Krebs!

Ständig zu hoher Insulinspiegel; Reaktive Unterzuckerung. Blutzucker-Achterbahn. Metabolisches Syndrom.

Kohlenhydrate machen hungrig, sie führen zu Blutzuckerschwankungen und Fressattacken (Insulinschaukel)!
Eiweiß und Fett sind essentiell wichtig, nicht die Kohlenhydrate (KH): Low-Carb ist uns artgerecht (Eenfeldt Andreas).
Jede erfolgreiche Diät in der Geschichte vermeidet Zucker, Weizen (Getreide), pasteurisierte Milch, Schweinefleisch.

Fettarme Diäten machen krank. Fettlose Kost tötet. Fett ist lebensnotwendig für jede Lebensfunktion (Peter Mersch).
Nicht die tierischen Fette sind unser Problem,
sondern die Transfette und ein Übermaß von Omega-6 ...

Zu viele Säuren und Säurebildner in unserer Nahrung sind eine weitere Hauptursache der chronischen Krankheiten! Einen Durchblick zu "Säure-Basen-Balance" (gegen Ragnar Berg!) bringt Stefan Schaub.

Tierisches Eiweiß ist gesund und wichtig: Eine "Tier-Eiweiß freie Kost" ist ungesund. Lies: Keith Lierre. Unterscheide zwischen Fleisch verschiedener Tiere: Schweinefleisch.
Fleisch: Eiweiß wird durch braten, kochen und unsere Verdauung denaturiert; aber die für uns unbedingt wichtigen Aminosäuren bleiben dabei unbeschädigt! rohkost_oder_kochen_garen_braten.pdf 
Nicht so sehr auf Rohkost kommt es an, sondern auf frische Lebensmittel
. Du brauchst Getreidefreie, kohlenhydratarme Frischkost. Produkte aus Getreide oder pasteurisierter Milch sind nie Frischkost. Siehe auch: Biophotonen.

Eine Ernährung, die dir gut tut, kann einem anderen schaden! Es gibt unterschiedliche Stoffwechsel-Typen  Was einem Menschen wunderbar hilft, nützt dem nächsten überhaupt nichts, und ein dritter wird davon sogar krank!  http://josef-stocker.de/blut5.htm 

Verdauung: Die gesündesten und besten Lebensmittel nützen dir nichts, wenn du sie nicht verdauen kannst, z. B. wenn du zu wenig Magensäure hast, der Darm durch Getreideprodukte entzündet oder durch Milchprodukte verschleimt ist www.milchlos.de  oder ungesunde Bakterien in deinem Verdauungskanal überhand nehmen!
Bitterstoffe
(Laetril, Amygdalin) fehlen fast ganz in unserer westlichen zu süßen Ernährung.

Krebsfrei
lebende Völker und Stämme haben keine Gluten, keinen Zucker, aber mehr Nitriloside in ihrer Nahrung.

Kuhmilch schadet: http://josef-stocker.de/milch_meiden.pdf  (Unterscheide Signaleiweiße und Struktureiweiße)
Neu!  Entzündungen, Wucherungen... wegen schädlicher "Signal- und Aufbau-Eiweiße", beachte Dr. Reinhard Steintel

"Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke" (Ein Zitat von Sebastian Kneipp)

    
Neuigkeiten:
"Grundlos erschöpft? Nebennieren-Insuffizienz - das Stress-Syndrom des 21. Jahrhunderts" [Adrenal Fatigue] von James Wilson; 2011; ISBN: 978-3442219469  Kaffee führt zu Nebennieren-Stress und Erschöpfung
Kämmerer/Schlatterer/Knoll "Ketogene Ernährung bei Krebs. - Die besten Lebensmittel bei Tumorerkrankungen"
10. April 2014; ISBN: 978-3942772433

Platt, Michael E. "Die Hormonrevolution: Spektakuläre Behandlungserfolge bei Schilddrüsenstörungen, Migräne, Osteoporose, Wochenbettdepressionen, ADHS, ... Wechseljahresbeschwerden, Diabetes" 234 Seiten; 2013; ISBN: 978-3867310451

Kuklinski, Bodo "Mitochondrientherapie - Alternative zur Schulmedizin?" 224 Seiten; Aurum: April 2014; ISBN: 978-3899017649

Kaffee ist eine schädliche Droge, Dosis reduzieren:  http://josef-stocker.de/kaffee_ungesund.pdf 



Diese Homepage wird von niemandem gefördert, gesponsert oder finanziell unterstützt; selbstlos und uneigennützig möchte ich mein Wissen anderen mitteilen;
weil ich glücklich darüber bin, dass ich aus dem Irrgarten der Ernährungs- und Diät-Lügen heraus durch Bücher zu besserer Gesundheit gefunden habe!


Programm zum Lesen von e-books: Adobe Digital Editions = http://www.adobe.com/de/products/digitaleditions/ 
Zum Erstellen und Lesen von pdf-Dateien:
  PDF Converter Professional 8 von Nuance   Oder von Abbyy:
http://www.abbyyeu.com/lp/newsletter/de/PDF-Transformer-Plus-2014/ 

  WebCounter